Erfolg durch betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Präsenz in den Medien zum Thema BGM ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Ein Thema, mit dem sich anfangs vor allem Großunternehmen und Konzerne beschäftigt haben.

Heute nicht mehr.

Häufig wird es im Kontext mit Firmenfitness und Prävention erwähnt.

BGM steht für betriebliches Gesundheitsmanagement.

Es ist ein Managementansatz, der sich in die Kernbereiche Gesundheitsförderung, Arbeitsschutz und Eingliederungsmanagement einordnen lässt. Durch die Verzahnung dieser Handlungsfelder lassen sich unternehmensinterne Prozesse beeinflussen und steuern.

BGM Managementansatz

 

IST-Zustand

Das Fitness-Konzept am Arbeitsplatz, der Obstkorb im Pausenraum sind die ersten Maßnahmen, die Unternehmen im Kontext der Gesunderhaltung der Mitarbeiter durchführen. Der Handlungsbedarf wurde erkannt und es wurden typische Maßnahmen eingeleitet. Jedoch fehlen die Kontrolle und die Nachhaltigkeit.

 

SOLL-Zustand

Eine systematische Betrachtung, Kompetenz und Wissen bilden die Grundsteine für ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement. Durch ganzheitliche Handlungsansätze gepaart mit Langfristigkeit kann die Wirkung der Konzepte deutlich nachgewiesen werden. BGM ist eine interdisziplinäre Aufgabe. Die Vernetzung verschiedener Akteure im Gesundheitswesen gehört zu den Erfolgskriterien. Durch ein Netzwerk vieler kompetenter Partner, die an einem Strang ziehen, können Ihre Projekte ganzheitlich umgesetzt werden.

Der ganzheitliche Ansatz spart dem Unternehmen Zeit und Kosten.

Ich biete Ihnen meine Unterstützung, durch ein Netzwerk von Experten.